Die kollektive Betreuung

  • Direkte Vertretung gemäß den gesetzlichen bzw. kollektivvertraglichen Missionen, die dem Personaldelegierten bei bestimmten kollektiven Situationen übertragen sind.
    (z.B. Einhaltung der Arbeitsgesetze und der Sozialgesetzgebung, des Kollektivvetrags, bei Kündigung und Entlassungsgespräch, Beilegung eines Konflikts mit der Direktion oder Vorgesetzten und mehr ...)

  • Beratung, Information und Intervention zugunsten einer Gruppe/Abteilung von Beschäftigten bei betrieblichen Reklamationen, Problemen, Konflikten oder Anfragen für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bzw. sozialen Statuts der betroffenen Gruppe/Abteilung.

  • Beratung, Information und Intervention zugunsten des Gesamtpersonals bei betrieblichen Reklamationen, Problemen, Konflikten oder Anfragen für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bzw. sozialen Statuts.

  • Teilnahme an Arbeitsgruppen oder Komitees, wie beispielsweise das
    - Komitee im CHNP, welches sich um alle Anträge von Fortbildungen bekümmert
    - Komitee iNet, welches sich beispielsweise des Intranetauftritts und des CHNP-News annimmt.
    - Komitee mixte, das Arbeitsorgan auf Direktionsebene mit drei Arbeitgeber- und drei Arbeitnehmervertretern
    - Komitee pilotage EFQM, für das auch die Delegation einen Vertreter abgeordnet hat.
    - Komitee der Comité mixte auf nationaler Ebene, um gemeinsame Stärken nutzen zu können
    - ...