OGBL

"Danke OGBL!" könnte man sagen.

Als abhängig Beschäftigte sind wir alle auf die Interessenvertretung durch Gewerkschaften angewiesen, die sich für höhere Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und für mehr Mitbestimmung in den Unternehmen einsetzen.

Aber auch als Personalvertretung sind wir auf die direkte Unterstützung durch die Gewerkschaften angewiesen und haben im OGBL einen wichtigen und verlässlichen Partner gefunden.

Die Nähe zum OGBL bot sich in der Vergangenheit an, weil sich dieser sehr für den Aufbau einer Personalvertretung im CHNP einsetzte. Neben Coaching und Schulung bekamen wir Zugriff auf vielfältige Informationen, die wir anders nicht bekommen hätten. Zudem gab es Gespräche mit Vertretern der verschiedenen Krankenhausbelegschaften, des Gesundheitsministeriums oder direkt mit dem Gesundheitsminister, in die wir integriert waren.

Wir nutzen die existierenden Netzwerke der größten Gewerkschaft im Land mehr denn je. Heute sind drei unserer Delegierten in der Gewerkschaftsdirektion Santé des OGBL eingebunden und mehrere wirken auf nationaler Ebene in verschiedenen Arbeitsgruppen mit, bis hin zur Verhandlungskommission zum Tarifvertrag und in den Conseil Supérieur de certaines professions de santé des Landes Luxemburg. 

Auf die Frage, inwieweit dies alles der Arbeit im CHNP nutzt bleibt festzuhalten, dass die Verknüpfung der verschiedenen Informationen und Kontakte uns in den letzten Jahren enorm geholfen hat. Vieles wurde intern vielleicht nicht so gut publiziert, es wurde aber sehr viel erreicht und die Arbeitsqualität hat sich auf einem hohen Niveau eingependelt. Gerne stellen wir dies auch in persönlichen Gesprächen umfassend dar, einen kleinen Teil der Informationen gibt es auch auf der Intranet-Seite des CHNP.

Als Personaldelegation danken wir ausdrücklich dem Onhofhängigen Gewerkschaftsbond Lëtzebuerg    für die Unterstützung in den letzten Jahren. Aber hinter der anonymen Institution und den Gremien stehen Menschen wie Nora, Rainer, Thomas, Sylvie, Carole, Paul und viele viele andere, denen der Dank gebührt.

LCGB

An die Délégation du personnel trat in der gesamten fünfjährigen Wahlperiode niemand von dieser Gewerkschaft heran.