Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Am 13. November ist Wahltag. 

Die Belegschaft kann für fünf Jahre neun Delegierte im Amt bestätigen bzw. neu wählen.

Aus 12 mach 9

In der letzten Wahlperiode gab es 12 Delegierte in der Delegation. 

Das liegt darin begründet, dass es 2008 keine getrennte Wahlen von Arbeitern- und Angestelltenvertretern mehr gab. Durch die Zusammenlegung der Wahlen sollten damals keine Delegierten wegfallen und es gab somit auf nationaler Ebene eine temporäre "Überdotierung".

Für die jetzigen Wahlen steht fest, basierend auf den gesetzlichen Grundlagen, dass es in der nächsten Wahlperiode nur noch neun Delegierte und neun Stellvertreter geben wird.